Block_Wilde_Kueche
blockHeaderEditIcon

 

Wilde Küche

mit Nele Trpin

 

Wir laden Sie ein, sich in der Natur wieder ein Stückweit „Zuhause“ zu fühlen, indem wir uns intensiv mit den Gaben der Natur sowie deren Zubereitung und Nutzung beschäftigen. Dabei geht es um das Erkennen des essbaren Reichtums unserer Umgebung und wie man diesen kulinarisch nutzen kann. Wir gehen durch die Zeiten und Kulturen - von der Steinzeit bis Heute - und erfahren, wie man mit einfachsten Mitteln am offenen Feuer feinste Gerichte zaubern kann.

Dabei nutzen wir verschiedene Methoden der Zubereitung wie die Glutgrube, das Einwickeln in Lehm, Backen im Topf oder den Dutchofen, Garen in der Tajine, Grillen am Brett oder in einem Weidengeflecht - sogar Käse können wir zwischen zwei Ziegelsteinen selber machen.

 

Um uns wirklich „Zuhause“ zu fühlen und all die leckeren Gerichte kochen zu können, fehlt noch das wichtigste Element, das Feuer. Es hat uns Menschen das Kochen erst ermöglicht und unsere Kreativität immer wieder gefördert. Wir reisen durch die Zeit und erfahren, wie unsere Vorfahren mit dem Feuerdrill oder dem Schlageisen Feuer entfacht haben. Dabei lernen wir verschiedene Kochfeuer und deren Nutzung kennen, z.B. Glutgruben, Gargruben, Räuchern, Backen im Lehm- oder Steinbackofen.

 

SEMINARINHALTE

  • Allgemeines und Spezielles über das Feuer und Feuermachen
  • Kochtechniken und Zubereitungsarten
  • Rezepte
  • Wildkräuter und Wildgemüse
  • Kräuterwanderung
  • Mythologie und Geschichten zum Thema

 

Termin                       

Samstag, 10.07.2020

 

Seminarzeit               

10 – 17 Uhr

 

Seminarort                

Akademie für Trad. Kräuterwissen, Marktstr. 7, 87480 Weitnau

 

Seminargebühr         

€ 75, - (Mitglieder), € 85,- (Nicht-Mitglieder) incl. Material

 

Anmeldung

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*